EIN ABEND MIT DEM RIMINI PROTOKOLL

40 JAHRE ALEXANDER VERLAG BERLIN

 

Karl Marx: Das Kapital, Erster Band

Videoabend + Präsentation

 

Der Klassiker der politischen Ökonomie wurde auch ein Klassiker des dokumentarischen Theaters. Nach aufwendigen Recherchen auf der Radrennbahn, bei der Montagsdemo, in Betrieben, auf Aktionärsversammlungen und an Tankstellen, bei Selbsthilfegruppen und im Kosmos der Marx-Engels-Forschung, inszenierten Helgard Haug und Daniel Wetzel gemeinsam mit den Expert*innen, die darin auftraten, das Theaterstück und das Hörstück „Karl Marx: Das Kapital, Erster Band“. Beide Stücke wurden im Jahr 2007 mit den bestmöglichen Preisen ausgezeichnet - dem Mülheimer Dramatikerpreis und dem Hörspielpreis der Kriegsblinden. Das Theaterstück wurde bis nach Moskau, Tokio und Seoul eingeladen und ins Chinesische übersetzt. Helgard Haug und Daniel Wetzel präsentieren Ausschnitte aus beidem und erinnern an ein bemerkenswertes temporäres Ensemble.

 

„Karl Marx: Das Kapital, Erster Band“ führt die Fäden eines weitschweifenden Castings zusammen, bei dem Menschen aus unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Gegenden mit ihren Biografien abweichende Perspektiven zu diesem Buch beitragen und vertreten.

 

In Kooperation mit der Rimini Protokoll Produktion und im Rahmen der monatlichen Reihe „Das verflixte 40. Jahr“ anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Alexander Verlags Berlin.

Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG