VORTEX

Regie: Gaspar Noé

FR 2021, 135 Min., OmU, FSK: 12

Mit: Françoise Lebrun, Dario Argento u.a.

 

Eine Frau und ein Mann, beide um die 80, stoßen auf der Terrasse ihrer großen Pariser Wohnung aufeinander an. Sie scheinen glücklich zu sein. Doch ihre ruhigen Herbstjahre werden langsam von einer heimtückischen Krankheit zerrissen, durch die sich die Frau, eine ehemalige Psychoanalytikerin, zunächst in den Straßen von Paris und bald auch in ihrem eigenen Kopf verliert. Zwar würde ihr Mann sich gerne um sie kümmern, aber seine Energie ist nicht mehr das, was sie einmal war. Die geteilte Leinwand zeigt in VORTEX zwei Leben, die nicht mehr synchron laufen. Ein Film, der all jenen gewidmet ist, deren Hirn vor ihrem Herzen zerfällt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG