Stefano Pais: Wanderlust

Konzert mit Stefano Pais und Paolo Fattorini

Kontrollverlust, Ak­zep­tanz, Befreiung, Emanzipation. Diese sind die Themen, mit denen sich der römische Liedermacher Stefano Pais in seinem neuen Album “Wanderlust” auseinandersetzt. Ein absichtlich “irreführender” Projekt, der auf das Unbewusste der Zuhörer zielt und dabei sich unter den Noten und den Reimen von großen Autoren wie Gino Paoli (Il Cielo In Una Stanza) und Zarah Leander (Der Wind hat mir ein Lied erzählt) versteckt. Dieses Album, welches in jeder Hinsicht wie ein trojanisches Pferd wirkt, wurde von Educata Venus veröffentlicht und von dem kontroversen Künstler Paolo Fattorini gespielt und produziert. Die Album, die Fattorini für Pais entworfen hat, ist nur auf der Oberfläche/ anscheinend einfach. Sie schafft es aber, tief zu keimen. "Wanderlust" wird als Theater- und Musikstück live präsentiert, innerhalb dessen Pais als Hauptdarsteller ein exzentrischer Narzisst spielt, der jeglichen Überbau abgibt, um sich emanzipieren zu können.

 

Stefano Pais  ist ein italienischer Popsänger und Liedermacher. Er hat drei Album bis jetzt veröffentlicht. „Wanderlust“ ist sein neueste Projekt. Pais singt auf italienisch und deutsch. Er hat als Produzent, Autor und Sänger mit viele Kollegen zusammengearbeitet, u.a. Rettore, Carla Boni, Ivan Cattaneo. 2007 schreibt die Astrophysikerin Margherita Hack für Pais die Wörter von „Questo é il mondo“.

 

Tickets in O-Tonart Shop

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG