MOLEKÜLE DER ERINNERUNG

Regie: Andreas Segre

IT 2020, 71 Min. FSK: 0

 

In dieser Dokumentation steht die Stadt Venedig im Mittelpunkt. Ursprünglich wollte der Filmemacher Andrea Segre über die Bedrohung der Stadt durch den Tourismus und das Hochwasser berichten. Doch während des Corona-Lockdowns gab es wenige bis gar keine Touristen in der Stadt, was den dazu inspirierte, durch die Gegenwart in die Vergangenheit Venedigs einzutauchen und dabei auch seine eigene Geschichte näher zu betrachten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG