MADAME X

Spielfilm – Regie: Ulrike Ottinger
BRD 1977, 141 Min.
mit: Tabea Blumenschein, Roswitha Janz

 

Die Herrscherin des Chinesischen Meeres appelliert an alle Frauen, ihren zwar bequemen und sicheren, aber fast unerträglich eintönigen Alltag einzutauschen gegen eine Welt voller Gefahren und Ungewissheit, aber auch voller Liebe und Abenteuer. MADAME X wurde zum Angelpunkt queerer Filmgeschichtsschreibung: „Dieser Film hat keine Spur von Ängstlichkeit... Denn auf dem Frauenschiff ‚Orlando‘ sind die Flaggen: Angriff, Leder, Waffen, lesbische Liebe und der Tod mit einer Schönheit aufgezogen, die den Zuschauerblick nicht absolut beherrschen will. Die Ästhetik unterliegt strenger Stilisierung, die ohne Überwältigung sich frei herzeigt.“ (Karsten Witte)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG