LAOKOON & SÖHNE

Spielfilm – Regie: Ulrike Ottinger, Tabea
Blumenschein, BRD 1972/73, 48 Min.
mit: Tabea Blumenschein u.a.

 

Als Witwe Olimpia Vincitor begibt sie sich auf die Suche nach ihrer Vergangenheit. Unter dem Namen Linda MacNamara triumphiert sie als Schlittschuhläuferin in einem Zweikampf gegen die Fallschirmdame Kakalia Katzen. Tristan Tzara erscheint zu den Ritualfesten der Damen von Laura Molloy und wird Direktor der fahrenden Zirkustruppe ,Laokoon und Söhne‘. Der Tod einer Künstlerin und die Zerstörung ihres Ateliers durch sieben Erinnyen, die in der Gestalt von Feuerwehrleuten aus dem Wasser auftauchen, stehen in direkter Beziehung zum Erscheinen des Zirkus. LAKOON & SÖHNE ist der erste Film von Ulrike Ottinger.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG