Giulias großes Rennen (Veloce come il vento)

Spielfilm – Regie: Matteo Rovere
I 2016, 119 Min.
FSK: 12, OmU
Mit: Matilda De Angelis, Stefano Accorsi, Roberta Mattei

 

Sa, 10.06. um 20:00 Uhr: Filmgespräch mit Darstellerin Roberta Mattei

Die Leidenschaft für schnelle Motoren liegt Giulia De Martino im Blut, denn sie stammt aus einer Familie, die seit Generationen Champions bei Autorennen hervorbringt. Auch sie ist Rennfahrerin, sogar ein ganz außergewöhnliches Talent. Bereits als Siebzehnjährige nimmt sie unter der Führung ihres Vaters Mario an der GT-Meisterschaft teil. Als ihr Vater jedoch unerwartet stirbt, ändert sich alles für sie. Plötzlich ist sie hochverschuldet und allein verantwortlich für sich und ihren kleinen Bruder. Die einzige Rettung für Giulia ist es, die GT Meisterschaft zu gewinnen. Die Situation verkompliziert sich, als ihr 40jähriger Bruder Loris unerwartet zu Hause auftaucht. Einst war er ein erfolgreicher Rennfahrer, inzwischen ist sein Leben von Drogen bestimmt. Da er sich mit Rennstrecken und Motoren jedoch auskennt wie kein zweiter, gehen sie einen ungleichen Deal ein und setzen alles auf Spiel, um die Meisterschaft zu gewinnen.

 

In einem rasanten Wechsel aus Action und Emotion erzählt der Film von der Leidenschaft einer jungen Frau für Autorennen - aber auch davon, was es heißt, eine Familie zu sein.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG