FICKENDE FISCHE

Regie: Almut Getto (DE 2002, 103’, FSK: 12)

Mit Sophie Rogall, Tino Mewes, Annette Uhlen, Hans-Martin Stier

 

Filmreihe „40 Jahren Max Ophüls Preis“ – Gast: ALMUT GETTO

 

 

Ein Fisch und ein Inlineskates-Sturz bringen die ungleichen Teenager Jan und Nina schlagartig zusammen. Jan ist ein schüchterner Einzelgänger, dessen Leidenschaft allein der Unterwasserwelt und den Fischen gehört. Nur hier vergisst er seine lebensbedrohliche HIV-Infektion und seine überbesorgten Eltern. Nina hingegen ist frech und steht seit der Scheidung ihrer Eltern auf eigenen Beinen. Gemeinsam brechen sie aus dem Alltag aus und suchen ihr Paradies - ein Unterwasserparadies, dunkel, ruhig und voller Fische. Um die brennende Frage zu beantworten, ob Fische wirklich Sex haben, übernachten Nina und Jan heimlich im Aquarium. In dieser Nacht wird aus ihrer Freundschaft die erste große Liebe. Doch Jan wird zugleich klar, dass seine Liebe für Nina eine große Gefahr bedeutet.....

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG