Die verlorene Welt

Stummfilmreihe Moderne Zeiten mit live

musikalische Performance von ALEXANDER KRAUT

 

DIE VERLORENE WELT

Regie Harry O.Hoyt (US 1925, 104 Min., FSK: 0)

Mit: Bessie Love, Lewis Stone, Wallace Beery

Die verlorene Welt ist ein Abenteuerfilm aus dem Jahr 1925, der unter der Regie von Harry O. Hoyt (dramaturgische Regie) sowie Willis O’Brien (Regisseur der Tricksequenzen) entstand. Er basiert auf dem Science-Fiction-Abenteuerroman Die vergessene Welt des Sherlock-Holmes-Erfinders Arthur Conan Doyle. Ed Malone, Redakteur für den London Record Journal will seinen Schwarm Gladys beeindrucken, die nur einen Abenteurer zum Mann haben will. So kommt es ihm gelegen, dass er zu einer Vorlesung von Professor Challenger geschickt wird, der die Existenz von lebenden Dinosauriern beweisen will. Bei der Vorlesung anwesend sind auch Großwildjäger Sir John Roxton, der Insektenforscher Summerlee sowie Paula White. Deren Vater, der Forscher Maple White, wird im Amazonasgebiet, der vermuteten Heimat der Dinosaurier, vermisst.

 

 

Alexander Kraut 

 

Alexander Kraut (Live Musiker) ist Pianist, Komponist und Arrangeur. Sein Musikstudium absolvierte er in Los Angeles. Er hat eine über 30 jährige Bühnenerfahrung und ist musikalischer Leiter, u.a. bei Romy Haag und Marianne Rosenberg. Alexanders immer wieder neu erschaffene Musik, mit den unvertonten Bildern virtuos zu kommunizieren, versprechen ein spannendes und nachhaltiges Sinneserlebnis. Wenn der schwarz-weisse stumme Film  einen Hänger hat, plötzlich stoppt, dann erzählt Alexander Kraut die Geschichte weiter, beschreibt die Bilder und spielt dabei gleichzeitig seine Musik. Solche Pannen bringen ihn nicht raus. Er hat alles im Kopf. Er komponierte viele Filmmusiken, musiziert in vielen Bands, spielt mit seinem Film-Musik-Programm auf grossen Festivals, und  er sucht sich immer neue Klassiker der Stummfilmkunst. Sehr aufregend, diese alten Bilder mit neuer Musik zu erleben. Alexander Kraut spielt Klavier, Hammond-Orgel, Streicher, Synthy, Gitarre, Schlagzeug, Drum&Bass, wie eine Rockband, eine klassisches Orchester, Flöte, Harfe, - jedes Stück hat seine passende Musik.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG