BuchMittwoch: GEORGE

BuchmMittwoch: Heinrich und Götz George. Zwei Leben
Lesung und Gespräch mit Thomas Medicus
Moderation: Lothar Müller (SZ)

 

Spielfilm – Regie: Joachim A. Lang
DE 2013, 113 Min., FSK: 12
Mit: Götz George, Muriel Baumeister

 

Heinrich und Götz George – zwei legendäre Künstler des 20. Jahrhunderts. Vom Ersten Weltkrieg über die wilden Zwanziger und das ‹Dritte Reich› bis in die Bundesrepublik prägten beide auf ihre Weise Theater, Filmund Fernsehen. Thomas Medicus stellt die lebendig erzählte Doppelbiographie und außergewöhnliche, bewegende Vater-Sohn-Geschichte im Gesprächmit LotharMüller vor.


Thomas Medicus, geboren 1953, schrieb u.a. für die «Frankfurter Allgemeine Zeitung » und war stellvertretender Feuilletonchef der «Frankfurter Rundschau». Heute lebt er als freier Publizist in Berlin. In Kooperation mit der Buchhandlung Prinz Eisenherz und dem Verlag Rowohlt Berlin, unterstützt vomFörderverein Buch.

 

Szenische Filmelemente und Rückblenden durch historisches Filmmaterial zeigen die wichtigsten Stationen im Leben des Schauspielers Heinrich George seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten bis hin zu seiner letzten Theatervorstellung im Gefangenenlager Hohenschönhausen. Thematisiert werden Georges Rollen in den Propagandafilmen JUD SÜß oder KOLBERG und sein Engagement für jüdische Kollegen und Oppositionelle, während er das Schillertheater leitete. In realen Szenen erklärt Götz George, wie es für ihn war, seinen eigenen Vater zu spielen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kulturspedition UG